Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

In Tübingen gegen rechtsoffene Pandemieleugner:innen und Nazis auf die Straße!

12. März | 16:00 - 17:00

„Am Freitag, dem 12.03. die rechten Corona-Leugner von „Eltern stehen auf“ in Tübingen blockieren!
Treffpunkt: Freitag, 12.03. um 16:45 (pünktlich!) beim Intersport bei der Blauen Brücke!
Nachdem „Querdenken 7071 Tübingen“ dank intensivem Gegenprotest sehr an Relevanz und Außenwirkung verloren hat, möchten nun die sogenannten „Eltern stehen auf BW“ am Freitag(12.03) in Tübingen (Blaue Brücke, 17Uhr) eine Kundgebung mit anschließender Demo in Richtung Marktplatz durchführen.
Diese demonstrieren seit Wochen regelmäßig in Reutlingen Hand in Hand mit, durch ehemalige rassistische Angriffe, stadtbekannten Nazis (die dort auch gerne OrdnerIn sind).
Wir wollen ihnen deshalb klar machen: Tübingen ist kein Ort für rechts(offenes) Geschwurbel von und mit Nazis! Ihr kriegt unsere Straßen nicht, auch wenn ihr Baden-Württemberg weit mobilisiert!
Wir rufen deshalb dazu auf, die sog. „Eltern stehen auf BW“ am Freitag zu blockieren und gar nicht erst in unserer Stadt laufen zu lassen! Dafür treffen wir uns pünktlich(!) am Freitag(12.03) um 16:50 vor dem Intersport bei der Blauen Brücke, damit die rechts(offenen) Schwurbler keinen Meter weit kommen!
Kommt zahlreich und teilt den Aufruf!“
Wir folgen dem Aufruf des

OTFR-Offenes Treffen gegen Faschismus und Rassismus für Tübingen und Region

und treffen uns um 16:00 Uhr vor dem Reutlinger Hbf zur gemeinsamen Anfahrt!

Gegen rechtsoffene Pandemieleugner:innen und Nazis auf die Straße! ✊

Details

Datum:
12. März
Zeit:
16:00 - 17:00
Veranstaltungskategorie: