Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Online Vortrag: Über das völkische Heimatverständnis in rechter Musik

16. Juli | 19:00 - 21:00

Der Kampf um die Deutungshoheit des Heimatbegriffs wird nicht nur auf der Straße, im Netz und in den Parlamenten geführt – sondern auch in der Musik.

Der Einblick in verschiedene Spektren der rechten Musik zeigt: Die vermeintlich unpolitische Deutschrock-Band „Frei.Wild“, die neurechten Rapper „Komplott“ und „Chris Ares“ sowie der neonazistische Liedermacher „Frank Rennicke“ verbreiten ein völkisches Heimatverständnis, das für eine vielfältige Gesellschaft brandgefährlich ist.

Timo Büchner studierte Politische Wissenschaften, Soziologie und European Studies an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg und Hong Kong Baptist University sowie Jüdische Studien an der Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg. In der Initiative „Netzwerk gegen Rechts Main-Tauber“ engagiert er sich seit 2014 gegen die Extreme Rechte.

+++ Die Veranstaltung findet als WEBINAR statt +++
Link zur Teilnahme: https://webinar.rosa-reutlingen.de/b/ros-p7g-3dr (BigBlueButton)

Details

Datum:
16. Juli
Zeit:
19:00 - 21:00
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstaltungsort

Haus der Jugend, Reutlingen
Museumstraße 7
Reutlingen, 72764 Deutschland